Über uns – und die Köpfe hinter LeanCert

Wir, die Learning Factory, begleiten unsere Kunden gemeinsam mit unseren Experten im Handwerk, in der Industrie, im Dienstleistungssegment und in der öffentlichen Verwaltung.
Die Begleitung unserer Kunden erfolgt im Sinne unseres Leitgedankens.
Unser Ansatz „Change to Kaizen“ basiert auf der Überzeugung, dass Veränderungen im Geschäftsprozess weniger an den technischen Abläufen scheitern, als an der Akzeptanz der betroffenen und beteiligten Menschen.
Nachhaltigkeit und damit der Erfolg in Organisationen kann aus unserer Sicht nur dann
erreicht werden, wenn „technologische“ Veränderungen und veränderte Prozessabläufe in
die Arbeitswelt der Menschen dauerhaft integriert werden können.

 


Jan Bieler Jan Bieler ist als Teamleiter Projekte und Prozesse bei der HeidelbergCement Shared Services GmbH mittendrin in der Anwendung von Lean Administration.
Sein Prozessumfeld und die sich häufig wiederholenden Tätigkeiten innerhalb der Rechnungseingangsprozesse (Accounts Payables), der Rechnungsausgangprozesse mit Forderungsmanagement (Accounts Receivables), der Hauptbuchhaltung mit Reporting (Budget to Report), der Personalabrechnung sowie der nachgelagerten Prozesse der Zahlungsabwicklung, des Stammdatenmanagements als auch der Abwicklung und dem Monitoring elektronischer Rechnungswesensprozesse, eignen sich bestens für die Prozessanalyse und -optimierung.
Als Prozessmanager, Organisationsentwickler und Moderator im Lean und Kaizen Umfeld hilft Bieler darüber hinaus Menschen, Teams und Organisationen dabei, mit immer weniger Aufwand immer bessere Ergebnisse zu erzielen und damit einfach besser zu arbeiten.

Dr. Mario Buchinger Dr. Mario Buchinger kommt aus Österreich und arbeitet selbstständig als Kaizen-Trainer, Management-Coach und Unternehmensentwickler. Zu seinen Kunden gehören neben Unternehmen aus der produzierenden Industrie auch Firmen aus der Finanzwirtschaft, der Informationstechnologie sowie der Bauwirtschaft. Buchinger war viele Jahre bei Daimler und Bosch aktiv. Als interner Berater und Führungskräftetrainer begleitete er die Organisation hin zu einer kontinuierlichen Verbesserungskultur in allen Bereichen und auf allen Führungsebenen und setzte weltweit Verbesserungsaktivitäten an verschiedenen Produktionsstandorten um. Er ist ausgebildeter Lean-Manufacturing-Consultant und wurde unter anderem durch ehemalige Toyota-Manager in Deutschland und Japan zum Kaizen-Trainer und Lean Experten ausgebildet.
Seine Tätigkeit als Trainer und Coach übt Dr. Mario Buchinger unter dem Motto aus, dass „Unternehmensentwicklung, mehr als Unternehmensberatung“ ist, da seiner Meinung nach ein guter Berater keine Antworten gibt, sondern die Leute vor Ort dahin führt, dass sie die richtigen Fragen stellen und die Antworten selbst geben können.

Christine Gebler Christine Gebler ist Dipl.-Verwaltungswirtin (FH) und seit 1992 in Wirtschaft und Verwaltung als selbständige Trainerin, Moderatorin, Beraterin und Coach tätig.
Neben vielen Seminaren waren für sie folgende Engagements und Qualifizierungen wichtige Meilensteine: 1997/1998 Fernstudium Total Quality Management, 1999 Interne Assessorin für EFQM, 2001 – 2008 (Senior) Assessorin für die Initiative Ludwig-Erhard-Preis, 2000 Moderation von Großgruppenkonferenzen, 2004/2005 zum Facilitator for Integrative Leadership®, 2007/2008 Leitung von systemischen Aufstellungen, 2011 – 2013 Lehrerin für Tango Argentino, 2012 Feedbackgeberin CAF-Externes Gütesiegel und 2012/2013 zum Business Coach.
Ihr Fundament sind Erfahrungen aus unzähligen Seminaren und Workshops in über 25 Jahren sowie ihre langjährige Tätigkeit in einer großen Organisation mit mehreren tausend Mitarbeitern.
Christine Gebler arbeitet ziel- und ergebnisorientiert mit Kreativität und einem großen Spektrum an Methoden sowie praktischen Übungen für Kopf, Herz und Bauch. Diese stammen aus den Ideen und Konzepten der Transaktionsanalyse, systemischen Beratung, Organisationsentwicklung, des Change-, Lean-, Projekt- und Qualitätsmanagements. Dabei sind Lösungsorientierung und die Konkretisierung von Ideen bis zur Umsetzungsreife ihre Stärken.

Ulrich Erik Hinsen ist ein bekannter und bekennender Managementberater für Change Management / Führungskommunikation.Er studierte Organisationspsychologie und Industriesoziologie an der Universität Bonn und startete seine Karriere als Berater bei The Executive.s Counsel (TEC, Brüssel).
1995 übernahm er bei DOMINONET die Leitung und baute dort das Kölner Büro des Beratungsunternehmens auf.
1997 wurde Hinsen zum Partner des Unternehmens MMCT (House of Consulting) gewählt und übernahm dort die Führung des Kompetenzzentrums Corporate Change.
2005 gründete Ulrich E. Hinsen die Audio-Plattform ManagementRadio und übernahm im August 2008 den Vorsitz des Redaktionsteams. ManagementRadio ist eine der erfolgreichsten Entwicklungen des Web 2.0 in Deutschland und sendet heute auf 10 Kanälen Berichte, Kommentare und Interviews zu aktuellen Managementthemen.
Ulrich Hinsen hat sich als Trainer und Berater zur Führungskommunikation eine hohe Reputation erworben.
Seit 21 Jahren vermittelt er Führungskräften lebendig und anwendungsstark, wie sie ihre Führungskommunikation optimieren können.

Ralf Volkmer befasst sich – insbesondere in mittelständischen Unternehmen – als Berater und Coach seit mehr als 20 Jahren mit der Reorganisation und Optimierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen.
Im Auftrag der Europäischen Gemeinschaft (EU) verbrachte er mehr als 12 Jahre in Griechenland, Italien, Chile sowie in mehreren, osteuropäischen Ländern.
In Griechenland und Italien war er für die Konzeption von Qualifizierungs-maßnahmen zu den Themen Arbeitssystem- und Prozessgestaltung sowie Prozessdatenmanagement mitverantwortlich.Seit Oktober 2010 ist Ralf Volkmer als Moderator und Coach im Bereich Kaizen, Prozessorganisation und der Verbesserungs- und Coachingkata bei der Learning Factory Beratung & Training tätig. Unter seiner Leitung entstand die Unternehmenssimulation Fabrik im Seminarraum (FiS), welche heute unter anderem in Spanien, Estland, Portugal, Schweden, Tschechien, Österreich, England und in Deutschland zum Einsatz kommt.
Mit der Fabrik im Seminarraum (FiS) werden die Teilnehmer für das Zusammenspiel von Teilprozessen innerhalb eines Geschäftsprozesses sensibilisiert.Ralf Volkmer ist zudem verantwortlicher Redakteur für den Kanal „Lean Management“ bei ManagementRadio.